Online-Lehrgang

Organisationsentwicklung und neue Arbeitswelt

Veränderungsfähigkeit und Agilität sind die zentralen Anforderungen für Organisationen geworden. Es gilt, erfolgreich auf externe Chancen und Risiken zu reagieren und gleichzeitig den eigenen Mitarbeiter*innen Involvierung, Feedback und Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten.

Ziel ist es, Sinnhaftigkeit, Kund*innen- und Mitarbeiter*innenorientierung zu kombinieren und innovative Arbeitsweisen im Organisationsdesign, in der Unternehmensentwicklung und in der Kultur zu verankern. Damit wächst der Bedarf an Expertise im Bereich Organisationsentwicklung: Führungskräfte, Expert*innen in HR und Organisation, in Projekt-, Prozess- und Qualitätsmanagement gestalten entwicklungsorientierte Projekte und setzen diese kollaborativ um.

Die Theorien und Tools der Organisationsentwicklung, die im Lehrgang vermittelt werden, liefern die Praxismodelle für den Weg zu neuen Formen des Arbeitens, zur Digitalisierung und zu den anstehenden Veränderungsprozessen in der Organisation, im Team und auf Personenebene.

Die Online-Durchführung ermöglicht es, die Arbeitsformen und die Kultur der Zusammenarbeit in der digitalisierten Arbeitswelt unmittelbar zu erleben und Neues auszuprobieren.

>> Besuchen Sie unseren Online-Infotermin am 13. Februar 2023. Lehrgangsleiter Priv. Doz. Dr. Hubert Lobnig informiert Sie gerne unverbindlich und steht im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Facts

Dauer: 8 Monate
Abschluss: Zertifikat
ECTS: 30
Organisationsform: zweitägige Blocktermine (freitags und samstags) mit dazwischenliegenden E-Learning-Phasen 
Plätze: 22
Gebühr:

€ 5.400,– zzgl. ÖH-Beitrag (derzeit € 21,20 pro Semester)

Stand WS 2023/24.
Fördermöglichkeiten: Speziell im Bereich Digitalisierung gibt es attraktive Fördermöglichkeiten. Bei Interesse fordern Sie eine Übersicht an.
Studienstart: Wintersemester 2023/24 (22. September 2023)
Bewerbungsfrist bis 15. Juni 2023
Nächste Teilnahmegespräche: Mitte Februar 2023

In einem individuellen Teilnahmegespräch im Rahmen Ihrer Bewerbung klären wir, ob die Inhalte und Lernformate des Lehrgangs zur Verwirklichung Ihrer beruflichen Entwicklungsziele beitragen können.
Symboldbild E-Learning
Studieninhalte

In sechs Modulen werden wissenschaftlich fundierte und in der Praxis erprobte Theorien und Interventions­instrumente vermittelt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei in der Integration aktueller Ansätze der neuen Arbeitswelt, die sich durch zeit- und ortsunabhängige Kollaboration auszeichnet.

Ansicht Online-Infotermin
Online-Infotermin

Lernen Sie das Team des Bereichs Organisationsentwicklung persönlich kennen. Lehrgangsleiter Priv. Doz. Dr. Hubert Lobnig informiert Sie gerne unverbindlich und steht im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

    Das zeichnet den Lehrgang „Organisationsentwicklung und neue Arbeitswelt“ an der Bertha von Suttner Privatuniversität aus:

    • Interaktive, innovative Gestaltung mit nachhaltigem Teamlernen und Vernetzungsmöglichkeiten
    • Referent*innen mit langjähriger internationaler Praxis in der Organisationsentwicklung
    • Wissenschaftlich fundierte Inhalte
    • Hohe Anwendungsorientierung durch Praxisbeispiele
    • Persönliche Betreuung und Mentoring
    • Studieren in Kleingruppen
    • Berufsfreundliche Studienorganisation 
    • Moderne Didaktik
       

    Karrierechancen   Vortragende

      Portrait Andrea Haftner
      Universitätslehrgang am Puls der neuen Arbeitswelt

      Erfahrene und professionelle Referent*innen, eine gelungene digitale Interaktion zwischen theoretischem Fundament und praktischer Umsetzung & ein tolles Teilnehmer*innenfeld.
      Der Lehrgang ermöglichte es mir, einen sofort anwendbaren Nutzen in meiner Arbeit wirksam zu erzielen.

      Andrea Haftner, Lehrgangsteilnehmerin an der Suttneruni
      und Consaltant bei Andrea Haftner Consulting

      Portrait Maximilian Pferscher
      Vortragende mit Expertise und Erfahrung

      Unsere Vortragenden kommen alle aus dem Fach, sind absolute Experten und führen uns interaktiv und begeisternd durch den Studienplan. Der Lehrgang hat mir in meiner beruflichen Funktion als Führungskraft neue Türen im Unternehmen geöffnet.

      Maximilian Pferscher, Lehrgangsteilnehmer an der Suttneruni 
      und Bereichsleitung Cabin Crew Recruiting, Learning & Career Austrian Airlines AG

      Förderungen

      Speziell im Bereich Digitalisierung gibt es seitens der Arbeiterkammer, Wirtschaftskammer und Bundesländer attraktive Fördermöglichkeiten.

      • Den Digi-Winner gibt es für Wiener*innen, die AK-Mitglied sind. Sie können damit bis zu 5.000 Euro Förderung für berufliche Weiterbildung bekommen. Dieser Lehrgang ist für die Digi-Winner Förderung von Arbeiterkammer Wien (AK) und der waff anerkannt!

      • Mit dem Digi-Bonus Plus fördert die Arbeiterkammer Steiermark Aus- und Weiterbildungen im Bereich Digitalisierung. Alle AK-Mitglieder können sich mit dem Digi-Bonus Plus 50 Prozent der Kosten digitaler Ausbildungen fördern lassen. Für AK-Mitglieder mit niedrigem Einkommen kann die Förderung sogar bis zu 80 Prozent betragen. Details unter stmk.arbeiterkammer.at

      • Sonderprogramm „Arbeitswelt 4.0 – Fit für Digitalisierung“ – NÖ Bildungsförderung: In Zusammenhang mit einer zunehmenden Automatisierung und Digitalisierung sämtlicher Dienstleistungs- und Produktionsbereiche steigen auch die Herausforderungen für Arbeitnehmer*innen und Betriebe in Niederösterreich. Für die Teilnehmer*innen des Lehrgangs steht auf der Website der NÖ Bildungsförderung ein Antragsformular zur Verfügung.
      • Im Rahmen der Digital Skills Schecks fördert die Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) Kosten von kleinen und mittleren Unternehmen für berufliche Weiterbildungen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich der digitalen Kompetenzen gefördert. Einreichfrist ist der 30.06.2023. Details unter ffg.at

      Fordern Sie bei Interesse unter studienservice@suttneruni.at eine Übersicht über weitere Fördermöglichkeiten an.

      Logoleiste

      Webinar-Reihe

      Organisationen entwickeln und gestalten

      Die Lehrbeauftragen den Universitätslehrgangs gehen in dieser 4-teiligen Webinar-Reihe der Frage nach, wie es der Organisationsentwicklung gelingen kann, sich auf die neuen Kontexte von Digitalisierung, New Ways of Working und flexibleren Formen des Organisierens einzustellen und welche Ansätze und Methoden dabei hilfreich sein können. Hier finden Sie die Mitschnitte der Webinarreihe.

      Kontakt
      Portrait Eva Lanz
      Studienservice
      Mag. Eva Lanz
      +43 2742 31 32 28 - 806